erste Mannschaft kann erneut im Derby punkten

2017 SVU vs TSV

Rückrundenstart in Unterhausen und sofort mit dem Derby gegen den TSV Weilheim II.

Die Bedingungen waren recht gut und das Hinspiel konnte der SVU für sich verbuchen. Der junge Nachwuchs-Schiedsrichter kam etwas zu spät zum Spiel und somit konnte sich unsere Mannschaft gut auf das Spiel einstimmen.

Der SVU begann mit sehr viel Druck und Weilheim schien etwas überrumpelt. Bereits nach 5 Minuten hätte Bene Borgmann mit einem fantastischen Schuss unsere Mannschaft in Führung bringen können doch der Weilheimer Schlussmann war auf dem Posten und konnte mit einer Glanzparade den Treffer vereiteln. Marc macht richtig viel Druck im Sturm, muss jedoch gegen knallharte Jungs in der Abwehr einiges einstecken. Bereits in der 8. Minute kassiert Fabian vom TSV eine Gelbe da er beim Abwehrversuch mit hohem Bein Marc im Gesicht trifft.

Der Freistoß in halbrechter Position wird von Gera getreten. Rund 20m vor dem Tor kommt der Ball sehr gut aufs Tor und schlägt genau im Kreuzeck der Torwartecke ein. Es steht 1:0 für den SVU nach gerade Mal 9 Minuten.

Wir sind in der 13. Minute als unser 6er Bene Borgmann ohne Gegnereinwirkung im Mittelfeld zu Boden geht. Dieser macht heute sein erstes Punktspiel nach einem Jahr Pause nach seiner Kreuzband OP. Dieser muss den Platz verlassen und alle hoffen das es nicht erneut eine schwere Verletzung ist. Alles Gute Bene! Für Bene kommt Simon ins Spiel und übernimmt seine Position.

Wir sind in der 22. Minute und nach wie vor spielt hier nur eine Mannschaft und zwar der SVU. Wieder einmal ein guter Angriff nach Aufbauspiel aus der Abwehr. Im Strafraum haben sich Marc, Julius, Micha und noch einige andere Versammelt und jeder versucht den Ball über die Linie zu befördern. Mindestens 5-mal versuchen wir den Abschluss jedoch kann keiner der Schüsse im Tor untergebracht werden.

Es kommt wie es kommen musste. Der TSV macht seinen ersten wirklichen Angriff und kann nach einigem rumgestocher den Ball im SVU Tor unterbringen (26’) und es steht nur noch 1:1.

Durch den Treffer kommen die Gäste aus Weilheim besser ins Spiel und es wird eine etwas ausgeglichene Partie. Immer wieder versucht der TSV etwas nach vorne jedoch ist unsere Abwehr heute besonders stark. Franky, Andi und Tobi Schiller stehen wie eine Bank in der Abwehr. Zusätzlich spielte heute Gera in der Innenverteidigung da Bocki sich im letzten Vorbereitungsspiel ein leichte Knieverletzung zugezogen hat und pausieren musste. Hier hatte Trainer Böck ein glückliches Händchen denn Gera gewann jedes Kopfballduell und konnte deutliche Akzente in der Abwehr setzen.

Immer wieder versucht der SVU den erneuten Führungstreffer zu erzielen und so kann Julius nach schöner Einzelarbeit in der 34. Minute mit einem unhaltbaren Treffer zum 2:1, vor der Halbzeit einschießen.

Die zweite Halbzeit bleibt abwechslungsreich. Beide Mannschaften versuchen etwas nach vorne wobei der TSV nur durch Standards vor unser Tor kommt. So in der 57. als Marc wegen halten eine gelbe erhält und der Freistoß 18m vor dem Tor gepfiffen wird. Die Nummer 13 tritt an und haut das Ding komplett vorbei über alle Fangzäune, dass ein Ersatzball ins Spiel muss.

Unser Mittelfeld spult heute richtig viel Kilometer ab. Die Aumüller Brothers auf der 6 sowie Micha, Julius und Philipp machen ein Klasse Spiel. Dann wieder ein Freistoß vor unserem Tor und die Mauer steht mit 5 Spielern direkt auf dem 16er. Marc springt hoch und bekommt den Ball deutlich an den Arm. Er sieht erneut Gelb und muss mit gelb-rot vom Platz. Noch gut 25 Minuten zu spielen, in Unterzahl und nur eine knappe wacklige Führung. Jetzt muss die Mannschaft Stärke zeigen und die Nerven behalten.

Das Spiel wird zunehmend hektischer und viele Fouls begleiten das Spiel, die jedoch oft nicht durch den Jungen Schiri unterbunden werden. Franky sieht wegen meckern gelb!

78. Minute ein Wechsel beim SVU. Für Pippo kommt Schü ins Spiel.

Es sind noch 10 Minuten zu spielen als der SVU mit einem sehenswerten Angriff auf der rechten Seite Druck macht. Julius bekommt den perfekten Pass und kann mit dem Ball in den Strafraum ziehen. Sehr überlegt passt er zurück auf denn 16er wo Tobi Schiller mitgelaufen ist und den Ball unten links im Tor unterbringen kann. 3:1 und es schien als ob das Spiel jetzt entschieden sei.

Weilheim mit mentalem Einbruch kann kein Zeichen mehr setzen und so bleibt es in einem teilweise hektischen Derby beim 3:1 Sieg für den SV Unterhausen. Zwei Siege in dieser Saison gegen den TSV, das kann sich sehen lassen und gibt uns Selbstbewusstsein für die kommenden schweren Spiele.

Wir bedanken uns bei Rund 80 Zuschauern und freuen uns bereits auf nächste Woche, wo wir den Tabellenführer Hugelfing in Unterhausen empfangen werden.  

 

SVU Aktuelles

Über uns

Sportverein Unterhausen e.V.

Sportplatzweg 1
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0)881 5100
info@sv-unterhausen.de

 

1. Vorsitzender: Peter Fraunhofer
Dorfstraße 2
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0) 881 3915


Die Anlagen des Sportvereins Unterhausen mit zwei Rasenplätzen, Stockschützenplatz, Sportheim mit Umkleiden und Turnhalle, bieten Sport- und Freizeitgestaltung für Jung und Alt.

Der Sportverein Unterhausen wurde 1966 gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Die Vereinsfarben sind Rot und Schwarz.
Aktuell zählt der Verein rund 700 Mitglieder.