SVU erobert die Tabellenspitze

2017 09 10 SVU vs Tutzing

Top Begegnung dieser Woche. Der Tabellenführer TSV Tutzing der letztes Jahr A-Klasse gespielt hat, zu Gast beim SVU auf Tabellenlatz zwei. Nachdem es zwei Tage geregnet hatte konnten wir am Nachmittag bei angenehmen Temperaturen und Trockenheit spielen.

Die Partie begann sofort hitzig und Körperbetont. Freistöße für Unterhausen und Tutzing bereits in den ersten 3 Minuten jedoch ohne nennenswerte Chancen. Hohes Tempo in den ersten 10 Minuten ließ erkennen, was beide Mannschaften heute erreichen wollten.

Dann eine erste Möglichkeit für den SVU. Schneller Konter über Yannic, der den Ball in die Spitze auf Dani bringt, der trifft den Ball im letzten Moment nicht richtig und das Leder geht knapp am Kasten vorbei. Praktisch im Gegenzug kommt der TSV vor unser Tor. Wir bekommen den Ball nicht aus dem 16er und ein trockener Schuss mit verdeckter Sicht trifft zum 0:1 (10‘) für die Gäste. Da trifft es wieder einmal zu, wenn du das Ding vorne nicht machst, dann wirst Du hinten mit dem Gegentreffer bestraft.

Tutzing beflügelt von dem frühen Treffer macht weiter Druck. Gefährliche Ecke doch die Abwehr kann klären. Ballverluste in unserer Hälfte machen den Gegner stark. Dann wieder ein langer Ball von Tutzing, Bocki rutscht aus und der TSV Stürmer hat freie Bahn aufs Tor doch Eisi ist zur Stelle und fängt den Schuss sicher.

24. Minute, wieder bekommt Dani in der Spitze einen Traumpass, legt sich den Ball vorbei am Verteidiger und zieht Richtung Tor, doch leider legt er sich den Ball zu weit vor und wird vom Torwart abgelaufen. Nächste riesen Möglichkeit verpasst. Keine Minute später eine Ecke für die Gäste. Der Ball kommt auf den Elfmeterpunkt auf einen Tutzinger, der schießt, der Ball wird abgefälscht und landet ohne eine Chance erneut im Tor. 0:2 Rückstand nachdem wir zweimal hätten in Führung gehen können. Mit diesem Fehlstart hätte keiner gerechnet.

Dani hat sich bei dem letzten Angriff verletzt und muss aus dem Spiel. Für Ihn kommt Michael Günther (Gera) ins Spiel. Keine 3 Minuten im Spiel bekommt der den ersten Ball serviert, zieht ab und trifft nur knapp an den Außenpfosten.

Es sind noch 10 Minuten in der ersten Hälfte und der SVU will unbedingt den Anschlusstreffer. Erneuter Wechsel. Ins Spiel kommt Julius für Flo Schweyer. Kurz vor der Halbzeit die Möglichkeit von Julius nach schönem Zuspiel von Gera, der zieht außen am Verteidiger vorbei, schießt aber ohne druck hinter den Ball zu bekommen, rollt der Ball in die Arme des Torhüters.

Letzte Szene in der ersten Hälfte. Philipp flankt den Ball auf Julius, dieser köpft in den Strafraum. Dann ein Missverständnis in der Tutzinger Abwehr, der Ball ist frei und Pippo kommt aus der zweiten Reihe angerauscht und staubt zum 1:2 ab. Das war die richtige Antwort und ein ganz wichtiger Treffer vor der Halbzeit.

Halbzeit zwei beginnt und der SVU kommt hochmotiviert aus der Kabine. Dieses Spiel will die Mannschaft in jedem Fall noch drehen. Druckvoll beginnen wir die zweite Hälfte. Bereits in Halbzeit eins war unsere Abwehr trotz der zwei Treffer sehr sicher. Immer wieder wurden die schnellen Stürmer erfolgreich gestoppt. Unsere Innenverteidigung mit Bocki und Andi sowie die Außenverteidiger Franky und Tobi S. machen hier einen super Job. Sehr kämpferisch zeigen sich Jonny und Christoph die im Aufbauspiel sowie im Abwehrverhalten eine Schlüsselrolle gespielt haben.

Immer wieder setzt Yannic die richtigen Akzente nach vorne und bringt Julius, Philipp und Gera ins Spiel. So wie in der 53. Minute als Philipp den Ball bekommt jedoch weit über das Tor hämmert. Auch die Gäste bekommen ab und zu noch Möglichkeiten, die jedoch meist vor dem Abschluss vereitelt werden.

Es sind noch 20 Minuten zu spielen und die Partie wird zunehmend hitziger und von vielen Fouls auf beiden Seiten unterbrochen. Gelb für Tutzing nach harten einsteigen gegen Yannic. Ecke für Unterhausen und der Ball kommt zurück in die zweite Reihe, wo Christoph wartet. Der hämmert drauf und verfehlt nur sehr knapp das Tor. Kurz darauf ein Angriff der Gäste. Philipp in der Balleroberung zu lässig und lässt den Angreifer passieren, dann kommt Yannic angeflogen und stoppt diesen in seinem Angriff. Der Schiedsrichter sieht das als gefährliches Einsteigen und zieht zum zweiten Mal die gelbe Karte gegen Yannic. Gelb-Rot und für unseren Kapitän ist das Spiel beendet (72‘).

Jetzt muss der Trainer handeln und wir müssen alles auf eine Karte setzen. Philipp geht aus dem Spiel und für Ihn kommt Alex Forster, der nach Krankheit noch nicht ganz fit ist. Der SVU gibt jetzt richtig Gas und versucht alles nach vorne. Freistoß 30m vor dem Tor. Gera schießt diesen jedoch in die Mauer, der Ball kommt zurück und er zimmert diesen im zweiten Versuch wie ein Laser ins Tor. Zum Glück haben wir neue Netze, sonst wäre dieser Strahl durchgebrannt. Was für eine Antwort des SVU nach einem 0:2 Rückstand.

Jetzt gibt es kein Halten mehr! Unsere Mannschaft will den Siegestreffer. 77. Minute wieder ein Freistoß, ca. 20m halblinks vor dem Tor. Diesmal legt sich Franky den Ball zurecht. (originalton liveticker) „Wundervoller Freistoß von Tobi. Besser kaum machbar doch gegen jegliche physikalische Gesetze springt der Torwart hoch und fischt das Ding genau aus dem Kreuzeck“.

Wir sind beflügelt. Jonny am Rande der Kräfte passt links auf Alex, der den Ball aus vollem Lauf mitnimmt und den Verteidiger überläuft. Er zieht nach innen und schubt den Ball am Torwart vorbei in Netz. WAHNSINN in Unterzahl dreht der SVU das Spiel und macht den 3:2 Führungstreffer, was für eine Leistung! Der Sportplatz steht Kopf und sicherlich war das Tor durch den ganzen Ort zu hören.

Es sind noch 15 Minuten zu spielen. Tutzing kann nicht mehr viel ausrichten und alle Angriffe werden hochklassig verteidigt. Die Zuschauer fiebern dem Abpfiff entgegen und dann ist endlich Schluss.

Hochverdient mit einer tollen zweiten Halbzeit gewinnt der SVU beindruckend das Spiel mit 3:2. Mit diesem Sieg tauschen die Mannschaften den Tabellenplatz. Der SVU jetzt Tabellenführer! Nächste Woche sind wir Spielfrei, da Polling wegen des Hapfelmeier Lauf das Spiel verschoben hat. Am 24.09. dann wieder zuhause gegen den FC Traubing der ebenfalls stark in die Saison gestartet ist.

SVU Aktuelles

Über uns

Sportverein Unterhausen e.V.

Sportplatzweg 1
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0)881 5100
info@sv-unterhausen.de

 

1. Vorsitzender: Peter Fraunhofer
Dorfstraße 2
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0) 881 3915


Die Anlagen des Sportvereins Unterhausen mit zwei Rasenplätzen, Stockschützenplatz, Sportheim mit Umkleiden und Turnhalle, bieten Sport- und Freizeitgestaltung für Jung und Alt.

Der Sportverein Unterhausen wurde 1966 gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Die Vereinsfarben sind Rot und Schwarz.
Aktuell zählt der Verein rund 650 Mitglieder.