SVU verliert nach später Aufholjagd

2017 SVU vs Traubing

 

Ohne unseren Stammtorwart Eisi, der verletzt pausieren muss und unserem Kapitän Yannic der im Urlaub ist, gingen wir in die heutige Partie.

Der SVU legt keinen guten Start hin und bekommt bereits nach 13 Minuten den ersten Treffer. Leider wieder einmal nach einem Standard und ohne große Gegenwehr. Wir finden auch die ersten 25 Minuten kein richtiges Konzept gegen die Gäste aus Traubing. Dann eine kuriose Szene, die das ganze Spiel auf den Kopf stellen sollte.

Einer der Angriffe von Traubing und Franky, der heute zwischen den Pfosten steht, muss nachfassen. Auf dem zweiten Pfosten bekommt er den Ball zu fassen, doch der Stürmer mit der Nummer sieben geht unseren Torhüter an und spitzelt den Ball aus seinen Händen. Beide gehen zu Boden und rangeln um den Ball. Das sieht eher nach Ringen im Griechisch-Römischen Stil aus und beide halten und zerren… Franky wird festgehalten und der Stürmer kann im Liegen den Ball über die Torlinie befördern. Alle warten auf den Abpfiff und Freistoß doch stattdessen gilt das Tor. Was für eine Frechheit nach dem unser Torwart im Fünfer im Bodenkampf massiv gehalten wurde.

Es heißt 0:2 und wieder müssen wir einem Rückstand hinterherlaufen. Es dauert bis zur 30. Minute bis Pipo das erste Mal aufs Tor schießt. Keine 5 Minuten später bekommen wir die erste Super Chance. Nach einem tollen Pass geht Pipo alleine aufs Tor und schiebt den Ball rechts vorbei. Das wäre der richtige Zeitpunkt gewesen. Wechsel beim SVU. Simon geht aus dem Spiel, für ihn kommt Gera ins Spiel. Er geht in die Spitze und Alex geht zurück auf die zehn.

Kurz darauf bereits der erste Abschluss von Gera nachdem er den Verteidiger ausgespielt hat doch er bringt keinen Druck hinter den Ball.
Im Gegenzug bekommen wir wieder den Siebener nicht in den Griff und der trifft zum dritten Mal für Traubing.

Das Spiel wird hitziger und wird durch Fouls auf beiden Seiten immer wieder unterbrochen. Bocki erhält nach taktischem Foul gelb sowie die Nummer sieben aus Traubing wegen Ballsperren. Dann ist Halbzeit.

Der Schock sitzt tief doch aufgeben kommt für uns nicht in Frage. Auch nach der Halbzeit kommen wir wieder nicht richtig ins Spiel. Fehlpässe und unnötige Ballverluste sind bezeichnend für unser heutiges Spiel. Dann die 60. Minute. Erneut stürmt die Nummer sieben und lässt unsere Abwehr richtig schlecht aussehen. Er trifft zum 0:4 was nach einer großen Klatsche riecht.

Tobi Schiller geht leicht verletzt aus dem Spiel und Florian Schweyer kommt. Wir kommen zwar besser ins Spiel jedoch klaubt keiner mehr an ein Wunder.

80. Minute Ecke für den SVU. Pipo trifft diese in den 5er, der Torwart greift nach dem Ball und kann diesen nicht festhalten. Eigentor und es steht 1:4.
Wir sind zurück im Spiel. Freistoß von Gera aus halblinker Position, der kommt super aufs Tor doch der Torwart kann diesen noch gerade über die Latte lenken. 86. Minute Gera staubt ab und es steht nur noch 2:4.

Wir bekommen die zweite Luft und starten ein Schlussfeuerwerk. In der 90. zeigt der Schiri noch 6 Minuten an da es viele Unterbrechungen gab und Traubing seit dem 3:0 auf Zeit gespielt hat.
Dann der Hammer, 94. Macht Julius nach toller Leistung den Anschlusstreffer zum 3:4. Kaum zu glauben aber wird sind zurück. Nur noch wenige Minuten und wir versuchen alles.

98. Minute, Traubings Nummer sieben macht den letzten Angriff und kann Bocki und Andi stehen lassen und trifft mit dem Abpfiff zum 3:5.

Aus und vorbei. Das war eine schwarze Stunde für den SVU und leider haben wir mit der Aufholjagd zu lange gewartet. Wir haken das ganz schnell ab und schauen nach vorne auf das nächste Spiel.

SVU Aktuelles

Über uns

Sportverein Unterhausen e.V.

Sportplatzweg 1
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0)881 5100
info@sv-unterhausen.de

 

1. Vorsitzender: Peter Fraunhofer
Dorfstraße 2
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0) 881 3915


Die Anlagen des Sportvereins Unterhausen mit zwei Rasenplätzen, Stockschützenplatz, Sportheim mit Umkleiden und Turnhalle, bieten Sport- und Freizeitgestaltung für Jung und Alt.

Der Sportverein Unterhausen wurde 1966 gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Die Vereinsfarben sind Rot und Schwarz.
Aktuell zählt der Verein rund 650 Mitglieder.