Kurioses Spiel in Oberhausen

2018 Oberhausen

Es war der 12. Spieltag und ein Flutlichtspiel am Freitagabend in Oberhausen gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber. Der Tabellenzweite Unterhausen gegen den Elfplatzierten aus Oberhausen, der uns in der vergangenen Saison ordentlich geärgert hatten. Unterhausen wollte unbedingt der dreier um in der Tabellenspitze zu bleiben.

Bereits vor dem Spiel zogen neben dem Sportplatz Nebelschwaden auf was sich im weiteren Verlauf als Problem darstellen sollte. Aber zuerst zum Spiel.

Unterhausen bestimmte von Anfang an das Spiel. Sicherer Kombinations-Fussball gepaart mit schnellen Angriffen machte den Oberhausern ordentlich zu schaffen. Selbst der Gegenerdruck im Zweikampf konnte unseren Spielfluss nicht unterbrechen. So war es auch nur eine Frage der Zeit bis wir durch Philipp in der 19. Minute das verdiente 1:0 durch eine schöne Einzelleistung erzielten.

In der Abwehr mit Marc, dem Geburtstagskind und Max, Tobi und Bocki brannte nichts an. Vorne jedoch konnten wir wie so oft die guten Chancen nicht vollenden und mussten mit einer knappen Führung wenn auch völlig überlegen in die Halbzeit.

Wechsel zur Pause. Für Florian der in der Spitze gewirbelt hatte kam Hiller an der alten Wirkungsstätte zum Einsatz und Andi frisch aus dem Urlaub kam für Simon ins Spiel der in Hälfte eins ebenfalls stark gespielt hatte. Mittlerweile war dichter Nebel aufgezogen und immer wieder wurden die Sichtverhältnisse beeinträchtigt. Unterhausen spielte weiter auf und somit fiel das unvermeidliche und hochverdiente 2:0 durch Basti Bertl in 57. Minute.

Dann einer der wenigen Angriffe von Oberhausen mit einem langen Ball in die Spitze. Wir wissen nicht ob auch die Sinne von unserem Keeper Eisi und Marc benebelt waren oder ob es an etwas anderem lag, jedoch konnten sich beide nicht entscheiden wer den Ball übernimmt und der lachende dritte war dann der Stürmer von Oberhausen. Marc versuchte noch den Ball zu erobern konnte aber als letzter Spieler nur noch mit einem Foulspiel diesen vor dem Einschuss hindern und es gab Strafstoß. Da es offensichtlich für den Schiedsrichter nicht um einen Kampf um den Ball ging kam für den Unglücksraben noch eine glatte Rote Karte dazu und das an seinem Geburtstag. Eisi in der falschen Ecke und es stand nur noch 2:1.

Zwischendurch bildetet sich dichter Nebel der allerdings 30m über dem Boden hing sodass die Sichtverhältnisse teilweise wieder gut waren.

Der Elfmeter beindruckte unsere Mannschaft überhaupt nicht und wir spielten großartig auf. Immer wieder sahen wir traumhafte Kombinationen von Alex, Jonny und Basti im Mittelfeld die dem Gegner staunen ließen. Somit war es unvermeidbar, dass wir 6 und 9 Minuten später mit einem Treffer von Alex und erneut Basti den Sack zumachten. Spielstand 4:1 und die Jungs wollten jetzt noch mehr.

Kurz vor dem Ende der Partie kam jedoch der Nebel wieder weiter runter und die Sichtverhältnisse waren grenzwertig. Somit beendet der Unparteiische nach einer kurzen Unterbrechung das Spiel frühzeitig und pfiff die Begegnung ab.

Die Zuschauer sahen, wenn auch teilweise im Nebel versunken, ein tolles Spiel unsere Mannschaft was eine Bestätigung für die derzeitige Tabellenspitze ist.
Nächste Woche freuen wir uns auf ein spannendes Derby zuhause gegen Polling II und freuen uns auf Eure Unterstützung.

 

 

SVU Aktuelles

Über uns

Sportverein Unterhausen e.V.

Sportplatzweg 1
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0)881 5100
info@sv-unterhausen.de

 

1. Vorsitzender: Peter Fraunhofer
Dorfstraße 2
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0) 881 3915


Die Anlagen des Sportvereins Unterhausen mit zwei Rasenplätzen, Stockschützenplatz, Sportheim mit Umkleiden und Turnhalle, bieten Sport- und Freizeitgestaltung für Jung und Alt.

Der Sportverein Unterhausen wurde 1966 gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Die Vereinsfarben sind Rot und Schwarz.
Aktuell zählt der Verein rund 700 Mitglieder.