die Strippenzieher

die Strippenzieher

In unserem letzten Profil 2018 geht es um die Männer im Hintergrund, die Strippenzieher. Trainer Christian Böck das Unterhauser Urgestein, die Legende Kuba unser Co-Trainer in dieser Saison, Das „Mädchen“ für alles Christian Schiller und der Abteilungsleiter Steffen.

2015 übernahm Christian Böck die Mannschaft nach einer längeren Pause. Zuvor war er über 10 Jahre der Jugendleiter des SVU und kennt schon einige Spieler aus dieser Zeit sehr gut. Chrisi ist das absolute SVU Urgestein, der bereits mit 17 Jahren in der damaligen erfolgreichen ersten Mannschaft spielte. In Unterhausen aufgewachsen gehört sein Herz schon immer dem SVU ohne Ausnahme. Als aktiver Spieler hat der Techniker mehr als 500 Spiele für den Verein absolviert und viele Spiele entschieden.

Er übernahm die im Jahr 2008 neugeründete erste Mannschaft als fünfter Trainer mit einem klaren Ziel, diese aus Liga-Keller herauszuholen, was ihm in der zweiten Saison 2016 gelang. Chrisi ist der ideale Trainer, da er alles mitbringt, um die junge Truppe zu trainieren und stets zu motivieren. Auch in der derzeitigen B-Klasse spielt die Mannschaft immer oben mit was auch Ihm zu verdanken ist. Wir hoffen das uns Christian noch lange als Trainer erhalten bleibt und noch mindestens einen weiteren Aufstieg beschert.

Kuba (Michael) die Legende stand noch letzte Saison als Spieler auf dem Platz und hat seit 15 Jahren einen Spielerpass für den SVU. Er war nie der stärkste Spieler wurde aber bei jedem Einsatz im SVU Trikot von den Zuschauern und seinen Mitspielern gefeiert wie ein Star. Seit dieser Saison unterstützt er seine Mannschaft von der Außenlinie und als Co-Trainer. Auf Ihn ist verlass und er ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil in der Mannschaft und im Verein. Danke Kuba, solche Leute braucht der Sportverein!

Der dritte im Bunde ist der „Schiller“. Der Sohn des ehemaligen Schiedsrichter Obmann im Kreis Zugspitze ist schon sein Leben lang im Sport fest verankert. Früher als Jugendtrainer, ist er seit vielen Jahren das Mädchen für alles. Lange Zeit hat er sich auch um die Linien auf dem Rasen gekümmert was immer stillschweigend und perfekt erledigt wurde.
Seine Arbeit sieht kaum einer jedoch organisiert er viele Dinge im Hintergrund. Eine kuriose Geschichte gab es einmal beim Auswärtsspiel in Oberhausen als er nicht zu Treffpunkt nach Unterhausen kommen konnte und die Mannschaft prompt ohne Trikots zum Auswärtsspiel gefahren ist. Mit etwas Verspätung konnten die Jungs dann doch im eigenen Dress antreten, was nicht alles passiert, wenn Mutti nicht aufpasst.

Zuletzt Steffen der Abteilungsleiter Fußball, der das Amt im Sommer 2010 übernahm. Zuvor trainierte er zwei Jahre die A-Junioren als der „Neue“ in Unterhausen. Mittlerweile ist er nicht nur „Sportdirektor“, sondern zieht auch an anderen Fäden im Sportverein. Neben dem Webauftritt kümmert er sich auch um den Nachwuchs und ist im Vorstand der Jugendfördergemeinschaft, wo unsere Großfeldmannschaften spielen. Auch er trat mit einer klaren Vision 2008 an, den Unterhauser Fußball in unserer Region auf Augenhöhe zu bringen und irgendwann in der A-Klasse zu spielen.

Alle sind positiv verrückt und finden Unterstützung und Rückhalt in Ihren Familien.
Danke was Ihr für den Verein leistet, dass macht den Sportverein Unterhausen aus!

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und brennen auf das Jahr 2019.

SVU Aktuelles