Erneut ein Remis beim Weilheimer Derby

2019 SVU vs SVL

Alle Vorzeichen deuteten auf ein emotionales Derby hin was dann auch eines wurde. Das Hinspiel beim SVL endete 2:2 unentschieden mit einem offenen Schlagabtausch. Die Gäste aus Weilheim konnten beachtliche 11 Punkte aus den letzten 5 Partien mitnehmen wobei der SVU in dieser Saison zuhause mit 11 Siegen und einem Unentschieden noch ungeschlagen ist.

Vor beeindruckender Kulisse mit über 160 Zuschauern und strömenden Regen ging die Begegnung etwas verhalten los. Der SVU stand etwas tiefer als gewohnt und das Spiel fand überwiegend im Mittelfeld statt. Doch wie aus dem nichts bekommt Pipo noch in der ersten Viertelstunde den Ball nach einem Fehlpass der Weilheimer Verteidigung vor die Füße und schiebt diesen knapp am rechten Pfosten vorbei. Das wäre der erhoffte Start gewesen, doch irgendwie war er von dieser Vorlage völlig überrascht.

Andi und Christoph machten in der Innenverteidigung einen bomben Job sowie Bocki und Leon außen in der Viererkette, hier brannte erstmal nichts an. Alex spielte mit leichter Oberschenkelverletzung zusammen mit Jonny auf der 6. Im Mittefeld Basti zentral und auf den außen Pipo und Julius. Vorne machte Simon Druck auf die Gästeabwehr.

Die erste Hälfte war ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe jedoch gab es wenig Szenen in der kritischen Zone vorm Tor sodass es Torlos in die Halbzeit ging.

Hälfte zwei kam der SVU deutlich besser ins Spiel und phasenweise wurde fantastisch kombiniert. Die Gastgeber drängten deutlich auf einen Treffer und kam immer öfter zum Abschluss. Leider gingen die meisten Schüsse über das Tor wobei bei dem nassen Rasen der flache Ball sicher die bessere Option gewesen wäre.

Dann die 57. Minute als Alex nach einem Angriff den Ball rund 18m vor dem Tor erhält und mit einem satten Schuss aufs Tor abzieht. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und landet unten links im Netz. Absolut verdient in dieser druckvollen Phase der Unterhauser. Der SVU spielt weiter nach vorne doch das Kräftezerrende Spiel lässt nur wenige hochkarätige Chancen zu.

74. Minute der erste Wechsel beim SVU. Für Bocki der von Krämpfen geplagt wird kommt Maxi in die Viererkette. Den ersten Angriff nach dem Wechsel bekommt Maxi nicht in den Griff und foult seinen Gegenspieler an der rechte Strafraumgrenze. Der Freistoß von der Nummer 5 vom SVL entpuppt sich als Sonntagsschuss, er macht diesen direkt mit dem Außenriss über die Mauer ins kurze Eck zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ball hatte Eisi nicht gerechnet und kommt zu spät in die Ecke.

Das Spiel war jetzt wieder offen und der SVL bekam die zweite Luft. Auch der SVU versuchte nochmal druck zu machen und bekam noch seine Möglichkeiten den Treffer zu landen. Nach einem Kopfball Zusammenstoß musste Pipo am Ende den Platz verlassen und für Ihn kam Flori noch einige Minuten ins Spiel. Doch dann war Schluss und die Mannschaften trennten sich erneut mit einem Unentschieden. Insgesamt geht der Punkt für beide in Ordnung obwohl sich beide mehr ausgerechnet hatten.

Der SVU bleibt an der Tabellenspitze jedoch rückt Höhenrain auf einen Punkt heran gefolgt vom SVL und Schäftlarn. Nächste Woche kommt es wieder zu einem Derby, auswärts gegen den SV Wielenbach II. Im weiteren Verlauf spielen wir noch zuhause gegen den BSC Oberhausen II und am letzten Spieltag in Polling gegen deren zweite Mannschaft.

SVU Aktuelles