SVU kann im Debüt nicht punkten

2019 Haunshofen

Es war das A-Klassen Debüt unserer jungen Truppe und das gegen den erfahrenen Nachbarn vom SV Haunshofen. Ein heißes Derby war es am Ende nicht jedoch gab es viele Fouls mit Unterbrechungen und zurecht auch einige gelbe Karten.

Die Nervosität war deutlich zu spüren, auch wenn unser Team im Aufbauspiel von Anfang an einen guten Job machte, wollte vor dem gegnerischen Tor der Funke nicht zünden.

Dennoch gehörte uns die erste brandgefährlich Chance, als Johannes Bertl den Ball von Alex in den Strafraum serviert bekommt und am Haunshofener Schlussmann im eins gegen eins scheiterte. Danach machten die Gäste mit langen Bällen auf die wuchtigen Stürmer druck auf unsere Abwehr. Die Innenverteidigung mit Jonny und Leon, der später mit Max tauschte, hatten jede Menge zu tun und konnte den Haunshofener Sturm nur schwer kontrollieren. Ein erster Warnschuss der Nummer 17 konnte noch von Eisi pariert werden jedoch in der 18. Minute erneut die Nummer 17, Korbian Steigenberger, der Leon schlecht aussehen lies und auf Andreas Steigenberger ablegte, machte dieser ohne Probleme das 0:1.

Dann stabilisierte sich unsere Mannschaft etwas und wir konnte uns immer mehr Aktionen in Richtung Gästetor erarbeiten. 25. Minute ein Freistoß von Florian Weinhart direkt aufs Tor, ging knapp über die Latte.

37. Minute eine weitere Chance für den SVU als Pirmin drei Gegenspieler ausstanzt und abzieht. Auch dieser Ball geht knapp vorbei und wäre schwer haltbar gewesen. Kurz zuvor sah Simon wegen einem taktischen Foul gelb.

Halbzeit Kommentar vom Liveticker spricht von einer körperlichen Überlegenheit der Gäste was sicher jeder der 180 Zuschauer bestätigen konnte. Wechsel zur Halbzeit, für Simon kommt Julius ins Spiel der seine Schnelligkeit einbringen soll.

Kaum 3 Minuten in der zweiten Hälfte gespielt als nach einem Fehler in der Abwehr, Haunshofen auf 0:2 ausbauen kann. Dieser Treffer nimmt kurzzeitig die Träume auf Punkte im ersten Spiel.

Danach sind wir besser im Spiel und gefühlt wird jeder Angriff unsere Jungs mit einem taktischen Foul unterbunden. Es hagelt zurecht gelbe Karten für Haunshofen. Alex Forster ackert im Mittelfeld und hat Pech bei einem Distantzschuss den der Gästeschlussmann noch über die Latte lenken kann.

57. Minute Zitat Liveticker: Hausnhofen nach guter Kombination kommt Andreas Taffertshofer zum Abschluss trifft aber hinterm Tor nur sein eigenes Auto.

Franky geht und Flo Schweyer kommt auf die rechte Verteidiger Position. Zweite Trinkpause 20 Minuten vor dem Schluss. Die Gäste sind Platt und wir spielen nach vorne. Erst ist es Bocki der nach einem Freistoß seinen Kopfball knapp vorbei setzt und dann bekommt Julius nach einer Ecke eine Doppelchance und scheitert zweimal an dem Gästetorwart Gera, der schon in der Vergangenheit für Unterhausen gespielt hat. Noch eine gefährliche Aktion von Flo Weinhart und dann ist Schluss.

Der SVU kann in seinem ersten Ligaspiel nicht punkten jedoch ist das Trainerteam mit der Leistung nicht unzufrieden. Nach vorne müssen wir noch schneller und druckvoller agieren und die ein oder andere Chance verwerten. Die Gäste machen aus 5 Möglichkeiten zwei Buden und gewinnen somit zurecht das Spiel.

Nächste Woche geht es nach Höhenrain die gemeinsam mit uns aufgestiegen sind. Hier wollen wir die ersten Punkte holen.

SVU Aktuelles

Über uns

Sportverein Unterhausen e.V.

Sportplatzweg 1
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0)881 5100
info@sv-unterhausen.de

 

1. Vorsitzender: Peter Fraunhofer
Dorfstraße 2
82362 Weilheim-Unterhausen
Tel: +49 (0) 881 3915


Die Anlagen des Sportvereins Unterhausen mit zwei Rasenplätzen, Stockschützenplatz, Sportheim mit Umkleiden und Turnhalle, bieten Sport- und Freizeitgestaltung für Jung und Alt.

Der Sportverein Unterhausen wurde 1966 gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Die Vereinsfarben sind Rot und Schwarz.
Aktuell zählt der Verein rund 700 Mitglieder.