Spieler Portrait Nr. 3

2022 die jungen Wilden Teil 3
von links Tamino, Seppi

Im dritten Spieler Portrait stellen wir einen weiteren Spieler aus unserer Jugend vor und zusätzlich einen "internationalen" Neuzugang mit viel Erfahrung.
Viel Spaß beim lesen und um die Zeit auf das heutige Spitzenspiel um 15:00 Uhr in Unterhausen gegen den TSV Feldafing etwas zu verkürzen.

 

Tamino „Tame“ Schäfer

Der 19-Jahre alte und 1,80m große Tame (Single) ist ein Multitalent. Er kann ganz vorne aber auch ganz hinten. Er hat zwei Lieblingspositionen, entweder in der Verteidigung oder im Sturm. Aber auch zwischen den Pfosten kann er es, wenn es darauf ankommt. Der Rechtsfuß hat in der E-Jugend in Unterhausen angefangen und hat dann einschl. B-Junioren in unserer JFG gespielt. Nach einem Ausflug nach Raisting in der A-Jugend beendete er sein Jugendspielzeit dann wieder bei der JFG Grünbachtal bis er schließlich zu seinem Heimatverein in die erste zurückkehrte.

Als seinen größten Erfolg bezeichnet Tame den 3. Platz in einem international besetzten Turnier beim SV Raisting.

Als sein persönliches Ziel hat er sich einen Stammplatz in der ersten gesetzt und will mit guter Leistung der Mannschaft helfen. Tamino spiel beim SVU weil er zum einen dort angefangen hat und zum anderen weil es eine geile Truppe ist.

 

Josef „Seppi“ Huber

Seppi ist unser Spieler mit internationaler Erfahrung, den wir in guter Bundesligamanier am letzten Tag der Wechselperiode verpflichtet haben 😉. Seppi ist 1,78m groß und sucht noch nach der großen Liebe.

Angefangen hat der 29-Jährige Rechtsfuß beim TV Geiselhöring und spielte dort bis zur E-Jugend. Danach ging es nach Kanada zu Langley United und anschl. zu Cambridge United wo er in der Jugend spielte. Zurück in Deutschland spielte er im Herrenbereich bei FC Moosinning, FC Eitting und bei Borussia Hückelhoven in Nordrhein-Westfalen. Auf die Frage nach seiner Position antwortet der Kopfballstarke Spieler „wird sich noch rausstellen“, was vielversprechend klingt.

Seppi feierte seinen größten Erfolg mit dem Aufstieg in die Bezirksliga und sein derzeitiges Ziel ist wieder fit zu werden. In dieser Saison möchte er gerne mit dem geilsten Verein im Landkreis Weilheim in die A-Klasse aufsteigen, natürlich mit seiner Hilfe.

Sein Debüt wird Seppi heute im Spitzenduell gegen den TSV Feldafing geben.

 

SVU Aktuelles